Schlaues Buch zur Komplexität und dem intelligenten Umgang damit

Der Bücherherbst 2016 wartete gleich mit mehreren neuen, guten, deutschsprachigen Titeln zum Thema Komplexität auf. Darunter Stephanie Borgerts gelungene Buch "Irrtümer der Komplexität". Stefan Fourier, ein Veteran unter den deutschen Business- und Führungsautoren, legt seinerseits ein glänzendes, aufgeräumtes und kompaktes, im essayistischen Stil gehaltenes Werk zum klugen Umgang mit Komplexität in der Unternehmensführung vor.

Fourier ist ein Stilist: Nicht nur das Richtige will er sagen. Er will es auch schön sagen! Das unterscheidet ihn von vielen anderen Business-Autoren und es ist eine der herausstechenden Qualitäten dieses kleinen, gut in der Hand liegenden Bandes. Besonders gefallen haben mir an diesem Buch die Seiten mit den "Essenzen" zu den einzelnen Kapiteln. Das Buch ist innen eigenständig und hübsch gestaltet - einzig den Umschlag hätte ich mir etwas stilvoller gewünscht - oder erwarte ich da nur "perfekt statt schlau"?!?

Niels Pflaeging, Amazon, Dezember 2015

» zurück zu allen Rezensionen